Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Endorphin

En|dor|phin  〈n. 11; meist Pl.; Biol.; Med.〉 körpereigener Stoff, biochemisch dem Morphin ähnlich, der schmerzstillend wirkt; oV Endomorphin ● Stress regt das Gehirn an, ~e auszuschütten [verkürzt <endogenes Morphin <grch. endon ”drinnen, innerhalb“ + Morphin]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Le|bens|mit|tel|che|mie  〈[–çe–] f.; –; unz.〉 Lebensmittel untersuchende, erforschende u. erzeugende Chemie; Sy Nahrungsmittelchemie ... mehr

Ae|ro|no|mie  〈[ae–] f. 19; unz.〉 Lehre von den elektr. Erscheinungen in der Ionosphäre u. der Exosphäre [<lat. aer ... mehr

Sar|sa|pa|ril|le  〈f. 19; Bot.; Sammelbez. für〉 verschiedene tropische Stechwindenarten (Smilax utilis, S. medica u. S. papyracea) aus Mittel– u. Südamerika, deren Wurzel als Heilmittel verwendet wird; oV Sassaparille ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige