Wahrig Wissenschaftslexikon Engelsüß - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Engelsüß

En|gel|süß  〈n.; –; unz.; Bot.〉 = Tüpfelfarn [<spätmhd. engelsüeze; nach dem Volksglauben als Mittel gegen Schlaganfall von Engeln zur Erde gebracht]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Warum Ant-Man ersticken müsste

Geschrumpfte Superhelden hätten ein Problem mit der Sauerstoffversorgung weiter

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Wissenschaftslexikon

En|te|ron  〈n.; –s, –te|ra; Med.〉 Darm, insbes. Dünndarm, Eingeweide [grch.]

Fuch|sie  〈[fuksj] f.; –, –si|en; Bot.〉 Angehörige einer Gattung meist strauchförmiger Nachtkerzengewächse in Zentral– u. Südamerika, beliebte Zierpflanze mit ansehnlichen, strahligen Blüten; oV Fuchsia ... mehr

Kris|tall  I 〈m. 1〉 von gleichmäßig angeordneten, ebenen Flächen begrenzter, fester Körper, in dem die Atome, Moleküle od. Ionen raumgitterartig angeordnet sind ● ~e bilden; klar, rein wie ~ II 〈n. 11〉 1 = Kristallglas ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige