Wahrig Wissenschaftslexikon Engelsüß - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Engelsüß

En|gel|süß  〈n.; –; unz.; Bot.〉 = Tüpfelfarn [<spätmhd. engelsüeze; nach dem Volksglauben als Mittel gegen Schlaganfall von Engeln zur Erde gebracht]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sum|men|for|mel  〈f. 21; Chem.〉 Formel, die das Zahlenverhältnis der einzelnen Atomarten innerhalb einer Verbindung angibt, jedoch nichts über die Struktur der Verbindung aussagt

Tem|po  I 〈n.; –s, –s od. Tem|pi〉 1 Geschwindigkeitsgrad 2 〈fig.〉 Schnelligkeit ... mehr

he|mi|to|nisch  〈Adj.; Med.〉 die Hemitonie betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige