Wahrig Wissenschaftslexikon entlehnen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

entlehnen

ent|leh|nen  〈V. t.; hat〉 1 (aus einer anderen Sprache od. einem anderen Wissensbereich) übernehmen 2 〈veraltet〉 entleihen, sich borgen, sich leihen ● ich habe mir das Buch aus der Bibliothek entlehnt 〈veraltet〉; das Wort ”Fenster“ ist aus dem Lateinischen entlehnt; unsere moderne Sprache hat viele Wörter aus der Technik entlehnt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gigue  〈[ig] f. 19; Mus.〉 schneller, irisch–engl. Tanz im 9 / 8 ... mehr

Quer|bal|ken  〈m. 4〉 1 quer zu anderen Balken gelegter Balken in einem Bauwerk; Sy Querbaum ... mehr

♦ Nu|kle|o|lus  〈m.; –, –o|li od. –o|len; Biol.〉 Kernkörperchen des Zellkerns; oV Nucleolus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige