Wahrig Wissenschaftslexikon entstehen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

entstehen

ent|ste|hen  〈V. i. 251; ist〉 1 hervorgehen, ins Dasein treten, entspringen, sich entwickeln, beginnen, verursacht werden 2 〈Sprachw.〉 gebildet werden, sich herleiten ● es entstand ein Aufruhr, große Aufregung, Lärm, Unruhe; es entstand (bei den meisten) der Eindruck, dass …; man sieht daraus, wie Gerüchte ~; es werden für Sie keine Kosten ~; wie ist das Leben (auf der Erde) entstanden?; Schaden ist (daraus) nicht entstanden ● wir wollen nicht den Eindruck ~ lassen, als ob … ● das neuhochdeutsche Wort ”Tag“ ist aus dem gotischen ”dags“ entstanden; hoffentlich entsteht daraus kein Krieg; daraus kann großes Unheil ~; durch die Entwicklung der Technik sind viele neue Wörter und Begriffe entstanden; die Sache ist erst im Entstehen begriffen ● für ~den Schaden, ~de Verluste haftet der Eigentümer; für einen entstandenen Schaden aufkommen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Rück|ruf  〈m. 1〉 1 Aufforderung, Ruf zur Umkehr, zur Rückkehr 2 〈Tel.〉 Telefonanruf als Antwort auf einen vorher erfolgten Anruf eines anderen Fernsprechteilnehmers ... mehr

A–Dur–Ton|lei|ter  〈f. 21; Mus.〉 Tonleiter in A–Dur

Ab|spann  〈m. 1; Film; Funkw.; TV〉 einer Sendung od. einem Film folgende Auflistung aller Beteiligten (Schauspieler, Mitarbeiter, Produzenten u. a.); Sy Nachspann; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige