Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

entwickeln

ent|wi|ckeln  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 ausbilden, heranbilden (Fähigkeit, Kräfte, Talent) 2 entstehen lassen, hervorbringen 3 erfinden, konstruieren 4 detailliert darlegen (Gedanken, Pläne) 5 etwas aus etwas ~ daraus herleiten, schließen 6 〈Fot.〉 einen Film ~ die Bilder darauf durch Chemikalien sichtbar machen ● Geschmack, Instinkt, Scharfsinn, Sprachgefühl ~; große Geschwindigkeit ~ (von Geschossen); eine Methode, ein neues Verfahren ~; einen Stil (in der Malerei usw.) ~; eine lebhafte TätigkeitII 〈V. refl.〉 sich ~ 1 wachsen, werden 2 entstehen (Dämpfe, Gase, Rauch) ● der Konflikt (im Drama) entwickelt sich ● sich früh, spät, günstig, ungünstig, gut, schlecht, rasch, langsam ~ ● der Frosch entwickelt sich aus der Kaulquappe; die Kleine hat sich inzwischen zu einer jungen Dame entwickelt; das Dorf hat sich zu einer kleinen Stadt entwickelt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sim|se  〈f. 19; Bot.〉 1 Angehörige einer an feuchten od. sumpfigen Standorten vorkommenden Gattung der Riedgräser, deren Halme für Körbe, Schuhe usw. verwendet werden: Scirpus 2 = Binse ... mehr

Glas  〈n. 27; Mar.〉 halbe Stunde ● es schlägt drei ~en 9 Uhr 30 (Zählbeginn morgens 8 Uhr); ... mehr

Syn|the|si|zer  〈[–sz(r)] m. 3; Mus.〉 Gerät zur Erzeugung verschiedenartiger, künstlicher Töne mittels elektronischer Schaltungen, das in fast allen neuen Musikstilen der 1980er– u. 1990er–Jahre Anwendung findet [zu engl. synthesize ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige