Wahrig Wissenschaftslexikon Entzündung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Entzündung

Ent|zün|dung  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 das Entzünden (von Feuer) II 〈zählb.〉 vom Körper zur Abwehr durch Krankheitserreger verursachter, durch chemische, physikalische u. a. Schädigungen ausgelöster Vorgang an den Körpergeweben, wobei aus den Gefäßen Blutflüssigkeit u. später weiße Blutzellen austreten

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

Vi|kun|ja  〈[vi–] n.; –s, –kun|jen; Zool.〉 Art der Lamas mit feinem, seidigem Haar, das wertvolle Wolle liefert: Lama vicugna [<span. vicuña ... mehr

Ex|zep|ti|o|na|lis|mus  〈m.; –; unz.〉 (heute aufgegebene) Lehre, dass in der Erdgeschichte früher Kräfte wirksam waren, die heute nicht mehr tätig sind

Io|nen|get|ter|pum|pe  〈f. 19; Phys.〉 Pumpe zur Erzeugung höchster Vakua, die die abzupumpenden Gasteilchen ionisiert u. an speziellen Oberflächen absorbiert

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige