Wahrig Wissenschaftslexikon Enuresis - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Enuresis

En|u|re|sis  〈f.; –; unz.; Med.〉 Bettnässen, unwillkürlicher nächtlicher Harnabgang [<grch. en ”hinein“ + ourein ”harnen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren weiter

Wissenschaftslexikon

En|har|mo|nik  〈f. 20; unz.; Mus.〉 Gleichheit, Vertauschbarkeit zweier gleichklingender, aber verschieden geschriebener u. benannter Töne od. Akkorde [<grch. en ... mehr

♦ Ma|kro|mo|le|kül  〈n. 11; Chem.〉 Molekül, das aus sehr vielen (mindestens rd. 1000), durch Hauptvalenzen miteinander verbundenen Atomen besteht

♦ Die Buchstabenfolge ma|kr… kann in Fremdwörtern auch mak|r… getrennt werden.

Test|bild  〈n. 12〉 aus einer geometrisch aufgebauten Zeichnung bestehendes Bild, das eingestellt werden kann, damit der Zuschauer seinen Fernsehempfang prüfen (testen) kann

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige