Wahrig Wissenschaftslexikon Eosinophilie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Eosinophilie

Eo|si|no|phi|lie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Vermehrung der eosinophilen Zellen (bes. Leukozyten) auf über 4 % der weißen Blutkörperchen, z. B. bei allergischen Prozessen [<Eosin + grch. philos ”Freund“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Quin|to|le  〈f. 19; Mus.〉 fünf zusammengehörige Noten im Taktwert von drei, vier od. sechs Noten [Neubildung zu lat. quinque ... mehr

As|sem|bla|ge  auch:  As|semb|la|ge  〈[asãbla()] f. 19; Kunst〉 aus verschiedenen Materialien zusammengefügtes reliefartiges Kunstobjekt ... mehr

Aus|ga|be|ein|heit  〈f. 20; IT〉 1 Gerät zur Ausgabe von Daten, z. B. Drucker, Terminal 2 Informationen aus einer EDV–Anlage ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige