Wahrig Wissenschaftslexikon Epikanthus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Epikanthus

Epi|kan|thus  〈m.; –; unz.; Med.〉 angeborene sichelförmige Hautfalte am Innenrand des Oberlids, die sich zum Unterlid spannt u. die Vereinigungsstelle von Ober– u. Unterlid am inneren Augenwinkel verdeckt; Sy Mongolenfalte

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Spring|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Mitglied einer Gattung krautiger Pflanzen, aus deren Frucht beim Berühren die Samen weggeschleudert werden: Balsamine, Impatiens; Sy Nolimetangere ... mehr

An|o|ma|lie  〈f. 19〉 1 Regelwidrigkeit, Abweichung von der Regel 2 〈Geophys.〉 Gebiet der Erde, in dem eine physikalische Größe von dem zu erwartenden Wert abweicht; ... mehr

Strah|len|pilz  〈m. 1〉 1 〈Med.〉 Angehöriger einer Gruppe von Bakterien, die in langen, verzweigten Fäden wachsen: Actinomycetes 2 pilzförmige Strahlenwolke bei der Explosion von Atombomben, Atompilz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige