Wahrig Wissenschaftslexikon Epiphyse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Epiphyse

Epi|phy|se  〈f. 19; Anat.〉 1 Endstück der großen Röhrenknochen der Wirbeltiere 2 Falte der oberen (dorsalen) Zwischenhirnwand der Wirbeltiere, die sich zu besonderen Organen ausbildet, z. B. Zirbeldrüse bei Säugetieren u. Mensch [zu grch. epiphyein ”dazuwachsen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Stu|di|um  〈n.; –s, –di|en〉 1 zur Ausbildung dienende Beschäftigung mit bestimmten (wissenschaftl.) Gebieten an einer Hochschule (Universitäts~, Medizin~, Musik~) 2 Aufnahme von Fakten od. vorgegebenem Wissen u. deren geistige Verarbeitung, wissenschaftl. Betrachtung, Untersuchung, Erforschung von Sachverhalten ... mehr

Ing|wer  〈m. 3; unz.〉 1 〈Bot.〉 Angehöriger einer südasiat. Gattung der Ingwergewächse: Zingiber 2 die als Gewürz verwendete Wurzel ... mehr

Welt|mu|sik  〈f. 20; unz.〉 weltweit verbreitete Musik, besonders Titel der Pop– u. Unterhaltungsmusik ● an der Spitze der ~ stehen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige