Wahrig Wissenschaftslexikon Epistase - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Epistase

♦ Epi|sta|se  〈f. 19; Genetik〉 Überdecken der äußeren Erscheinung eines Gens durch ein zweites, das einem anderen Chromosomenpaar zugeordnet ist [<Epi… + …stase]

♦ Die Buchstabenfolge epi|st… kann in Fremdwörtern auch epis|t… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Flugsaurier hatte doch ein Fell

Neue Fossil-Analysen rehabilitieren Pionier der Paläontologie weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Wissenschaftslexikon

Wun|der|horn  〈n. 12u; Myth.〉 nie leer werdendes Füllhorn ● Des Knaben ~ von Clemens Brentano u. Achim von Arnim 1806/08 herausgegebene Sammlung von Volksliedern ... mehr

mit|tel|stän|dig  〈Adj.; Bot.〉 in gleicher Höhe wie die übrigen Blütenorgane stehend (Fruchtknoten)

Sa|ti|re  〈f. 19〉 I 〈unz.; Lit.〉 Literaturgattung, die durch Ironie u. spöttische Übertreibung menschlicher Schwächen, polit. Ereignisse u. Ä. kritisiert II 〈zählb.〉 einzelnes literar. od. filmisches Werk, das Elemente der Satire ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige