Wahrig Wissenschaftslexikon Epizoon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Epizoon

Epi|zo|on  〈n.; –s, –zo|en; Biol.〉 Tier, das als Schmarotzer auf anderen Lebewesen siedelt [<grch. epi ”darauf“ + zoon ”Lebewesen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Te|le|fon|ne|ben|stel|le  〈f. 19〉 zweiter Anschluss ohne eigene Rufnummer

Ko|bra  auch:  Kob|ra  〈f. 10; Zool.〉 bis 1,8 m lange Hutschlange mit Brillenzeichnung auf dem Nacken, gefährlichste Giftschlange Indiens: Naja naja ... mehr

Ori|ga|mi  〈n.; – od. –s; unz.〉 japanische Kunst des Papierfaltens [jap.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige