Wahrig Wissenschaftslexikon Epoche - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Epoche

Epo|che  〈[epx] f. 19〉 I 〈zählb.〉 1 〈a. Geol.〉 (bedeutsamer) Zeitabschnitt 2 histor. Wendepunkt 3 〈Astron.〉 bestimmter Zeitpunkt, auf den irgendwelche Angaben bezogen werden, z. B. die Bahnelemente der Planeten, das Minimum im Lichtwechsel veränderlicher Sterne ● ~ machen durch ein bedeutsames Ereignis eine neue Zeit einleiten; ~ machend = epochemachend II 〈unz.; Philos.〉 Zurückhalten der Zustimmung od. des Urteils, Beifalls–, Urteilsenthaltung [<grch. Epoche ”Innehalten, Haltepunkt in der Zeitrechnung, bedeutsamer Zeitpunkt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Li|te|ra|tur|so|zio|lo|gie  〈f.; –; unz.〉 Teilgebiet der Soziologie, das sich mit der Wechselwirkung von Literatur u. Gesellschaft befasst

Mi|ni|mal Art  〈[minıml at] f.; – –; unz.; Kunst〉 Richtung der mod. Kunst, die sich auf einfachste (geometr.) Grundformen beschränkt, um überflüssig erscheinende Verzierungen zu vermeiden; →a. Minimal Music ... mehr

Dou|rine  〈[durin] f. 19; unz.; Vet.; veraltet〉 = Beschälseuche [frz.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige