Wahrig Wissenschaftslexikon Erbschaden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Erbschaden

Erb|scha|den  〈m. 4u; Genetik〉 ererbter Schaden, ererbte Anomalie

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Sechs|ach|tel|takt  〈[–ks–] m. 1; unz.; Mus.〉 aus sechs Achtelnoten bestehender Takt

ve|te|ri|när  〈[ve–] Adj.〉 zur Veterinärmedizin gehörend, tierärztlich [<frz. vétérinaire ... mehr

breit  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 1 in der Querrichtung gemessen 2 seitlich ausgedehnt, raumgreifend, geräumig; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige