Wahrig Wissenschaftslexikon Erdöl - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Erdöl

Erd|öl  〈n. 11; unz.〉 in der Erde vorkommendes, kompliziertes Gemisch von etwa 500 verschiedenen Kohlenwasserstoffen, hauptsächlich Aliphaten, Naphthenen u. Aromaten, mit wechselnden Anteilen ungesättigter Kohlenwasserstoffe; Sy RohölSy Steinöl ● ~ exportierend = erdölexportierend; ~ fördernd = erdölfördernd; ~ verarbeitend = erdölverarbeitend

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Ton|be|zeich|nung  〈f. 20; Mus.〉 Bezeichnung der Töne durch Buchstaben (c, d, e, f usw.)

Te|le|vi|si|on  〈[–vi–] f. 20; unz.; Abk.: TV〉 = Fernsehen [<grch. tele ... mehr

Te|lo|me|ra|se  〈f. 19; Biochem.〉 Enzym, das bei der Zellteilung bewirkt, dass an das Ende von Chromosomen wieder Teile der DNA, die Telomere, angefügt werden [<grch. telos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige