Wahrig Wissenschaftslexikon Erdwolf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Erdwolf

Erd|wolf  〈m. 1u; Zool.〉 ein zu den Hyänen gehörendes Raubtier, das auch Merkmale der Schleichkatzen zeigt, 80 cm lang, mit 30 cm langem, buschigem Schwanz, lebt vornehmlich von Insekten: Proteles cristatus; Sy Zibethyäne

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

See|gur|ke  〈f. 19; Zool.〉 = Seewalze

ab|ding|bar  〈Adj.; Rechtsw.〉 ~e Vorschrift V., die nach Vereinbarung geändert od. außer Kraft gesetzt werden kann

Mo|nis|mus  〈m.; –; unz.; Philos.〉 philosoph. Lehre, dass alles Seiende auf ein einheitl. Prinzip zurückzuführen sei (beim materialist. Monismus auf die Materie, beim idealist. Monismus auf den Geist); Ggs Pluralismus ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige