Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Erethismus

Ere|this|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 krankhaft, übermäßig erhöhte Erregbarkeit [zu grch. erethizein ”reizen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sumpf|zy|pres|se  auch:  Sumpf|zyp|res|se  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer an sumpfigen Stellen gedeihenden Gattung amerikan. Nadelbäume mit hellgrünen Nadeln u. Luftwurzeln: Taxodium ... mehr

Holz|boh|rer  〈m. 3〉 1 zum Bohren von Holz geeigneter Bohrer 2 〈Zool.〉 Angehöriger einer Familie plumpgestaltiger Schmetterlinge von beträchtlicher Größe, deren Raupen in Holz u. Pflanzenstängeln leben: Cossidae ... mehr

Oxy|hä|mo|glo|bin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 hellroter Blutfarbstoff, entsteht in der Lunge, wenn die vier zweiwertigen Eisenatome des Hämoglobins vier Moleküle Sauerstoff binden

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige