Wahrig Wissenschaftslexikon ernähren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ernähren

er|näh|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. ~ regelmäßig mit Nahrung versorgen, beköstigen 2 〈fig.〉 jmdn. od. sich ~ für jmds. od. den eigenen Unterhalt sorgen ● die Kinder waren gut, schlecht, unzureichend ernährt; einen Kranken künstlich ~ ● sie muss die ganze Familie allein ~ ● sie kann sich durch, mit Stundengeben ~; sich mit seiner Hände Arbeit ~ II 〈V. refl.〉 sich (von etwas) ~ (etwas als) Nahrung zu sich nehmen ● sich biologisch–dynamischvon Erträgen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft ● er ernährt sich nur von Rohkost

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Ama|ranth  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae), aus Südamerika stammende Kulturpflanze, deren kleine runde Körner wie Getreide genutzt werden; oV Amarant ... mehr

Kie|fer 2  〈f. 21; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Koniferen mit zwei bis fünf Nadeln an einem Kurztrieb: Pinus [<ahd. kienforha; ... mehr

Sän|ger  〈m. 3〉 1 〈i. w. S.〉 jmd., der singt 2 〈i. e. S.〉 jmd., der berufsmäßig singt, Gesangskünstler (Konzert~, Opern~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige