Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ernähren

er|näh|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. ~ regelmäßig mit Nahrung versorgen, beköstigen 2 〈fig.〉 jmdn. od. sich ~ für jmds. od. den eigenen Unterhalt sorgen ● die Kinder waren gut, schlecht, unzureichend ernährt; einen Kranken künstlich ~ ● sie muss die ganze Familie allein ~ ● sie kann sich durch, mit Stundengeben ~; sich mit seiner Hände Arbeit ~ II 〈V. refl.〉 sich (von etwas) ~ (etwas als) Nahrung zu sich nehmen ● sich biologisch–dynamischvon Erträgen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft ● er ernährt sich nur von Rohkost

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Me|tri|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Entzündung der Gebärmuttermuskulatur [zu grch. metra ... mehr

Se|quen|zer  〈[sikwnz(r)] m. 3; Mus.〉 häufig mit einem Synthesizer genutzter, kleiner Computer, der eingegebene Tonsequenzen speichert u. jederzeit (auch in einer anderen Tonstufe) wiedergeben kann [<engl. sequencer ... mehr

PVAC  〈Chem.; Zeichen für〉 Polyvinylazetat

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige