Wahrig Wissenschaftslexikon ersaufen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ersaufen

er|sau|fen  〈V. i. 203; ist; umg.〉 ertrinken ● er wird noch mit seinem Boot ~; die Städte ~ im Hochwasser werden vom H. überschwemmt; wir ~ in Arbeit 〈fig.〉; die Grube, der Schacht ersäuft 〈Bgb.〉 wird durch eindringendes Wasser unbenutzbar

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Takt|fre|quenz  〈f. 20; IT〉 Maß für die Arbeitsgeschwindigkeit eines Mikroprozessors

ag|glo|me|rie|ren  〈V. t. u. V. i.; hat〉 (sich) anhäufen, (sich) zusammenballen [<lat. agglomerare ... mehr

Mit|tel|darm|drü|se  〈f. 19; Zool.〉 verzweigtes Darmanhangsorgan von Krebsen, Spinnentieren u. Weichtieren, in dem Endverdauung u. Stoffaufnahme stattfinden, sog. Leber

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige