Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

erwerben

er|wer|ben  〈V. t. 279; hat〉 1 durch Bemühung, Verdienst, Kauf erlangen 2 kaufen, anschaffen 3 verdienen, erringen, gewinnen 4 erlernen 5 〈Med.; Psych.〉 nicht von Geburt an besitzen, sich herausbilden ● sich die Achtung, Anerkennung, das Vertrauen seines Vorgesetzten ~; ein Baugrundstück ~; er hat sich große Fertigkeiten auf diesem Gebiet erworben; seinen Lebensunterhalt durch Klavierunterricht ~; die Filmgesellschaft erwarb die Rechte zur Verfilmung dieses Romans; er hat sich große Verdienste um den Umweltschutz erworben ● etwas käuflich ~ ● erworbene Eigenschaften nicht angeborene E.; erworbene Rechte nicht durch Geburt od. Erbe erlangte R.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gi|tar|rist  〈m. 16; Mus.〉 Gitarrenspieler

Psy|cho|lo|gin  〈f. 22〉 weibl. Psychologe

Lim|bus  〈m.; –, Lim|bi〉 I 〈unz.; nach kath. Auffassung〉 Aufenthaltsort (ohne Pein) der ungetauft gestorbenen Kinder (~ Infantium) u. der Frommen, Gerechten aus vorchristl. Zeit (~ Patrum); Sy Vorhölle ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige