Wahrig Wissenschaftslexikon Erzählung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Erzählung

Er|zäh|lung  〈f. 20〉 1 〈i. w. S.〉 Bericht, Beschreibung, Schilderung von wirklichen od. erdachten Begebenheiten 2 〈i. e. S.; Lit.〉 Form der erzählenden Dichtung, die sich vom Roman durch Begrenzung des Stoffes, von der Novelle durch weniger straffen Aufbau, vom Märchen durch ihre Wirklichkeitsnähe unterscheidet ● ~en herausgeben, lesen, schreiben, verfassen, veröffentlichen; seine ~(en) fortsetzen; in seiner ~ fortfahren; einen Band mit ~en vorlegen; jmds. ~ mit Interesse zuhören; die ~ ist frei erfunden; eine historische, naturalistische, realistische, romantische ~; eine interessante, langweilige, spannende, rührende, unterhaltsame ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|grä|ne  〈f. 19; Med.〉 heftiger, meist einseitiger, anfallsweise auftretender Kopfschmerz, oft von Erbrechen begleitet [<frz. migraine ... mehr

Tam|bour  〈[–bu:r] m. 1; Pl. [–bu–] od. schweiz.: m. 23〉 1 Trommler, Trommelschläger; oV Tambur ... mehr

Schau|spiel|kunst  〈f. 7u; unz.〉 die Kunst des Schauspielers, künstlerisch–schöpfer. Darstellung der vom Dichter geschaffenen Gestalten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige