Wahrig Wissenschaftslexikon Erzählung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Erzählung

Er|zäh|lung  〈f. 20〉 1 〈i. w. S.〉 Bericht, Beschreibung, Schilderung von wirklichen od. erdachten Begebenheiten 2 〈i. e. S.; Lit.〉 Form der erzählenden Dichtung, die sich vom Roman durch Begrenzung des Stoffes, von der Novelle durch weniger straffen Aufbau, vom Märchen durch ihre Wirklichkeitsnähe unterscheidet ● ~en herausgeben, lesen, schreiben, verfassen, veröffentlichen; seine ~(en) fortsetzen; in seiner ~ fortfahren; einen Band mit ~en vorlegen; jmds. ~ mit Interesse zuhören; die ~ ist frei erfunden; eine historische, naturalistische, realistische, romantische ~; eine interessante, langweilige, spannende, rührende, unterhaltsame ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lin|ke|hand|re|gel  〈f. 21; unz.〉 physikal. Regel zur Veranschaulichung der Richtung der in einem Magnetfeld auf einen Strom wirkenden Kraft mittels Daumens, Zeige– u. Mittelfingers der linken Hand

Au|gen|fal|ter  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Tagfalter mit hellen, auffälligen Augenringen: Sytyridae

Ver|kehrs|am|pel  〈f. 21〉 Ampel mit rotem, grünem u. gelbem Licht als Signal zur Regelung des Straßenverkehrs

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige