Wahrig Wissenschaftslexikon Esche - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Esche

Esche  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Ölbaumgewächse, in den nördl. gemäßigten Zonen verbreiteter, Laub abwerfender Baum: Fraxinus [<ahd. ask, engl. ash <urgerm. *askiz <idg. *ossko–; dasselbe: Asch]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Mon|o|kel  auch:  Mo|no|kel  〈n. 13〉 optisches Glas für ein Auge; ... mehr

See|le|o|pard  〈m. 16; Zool.〉 zu den Seehunden gehörende Robbe der Antarktis: Hydrurga leptonyx

Drei|ta|ge|fie|ber  〈n. 13; unz.; Med.〉 = Pappatacifieber

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige