Wahrig Wissenschaftslexikon Etiolement - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Etiolement

Eti|o|le|ment  〈[etilmã] n. 15; unz.; Biol.〉 krankhaftes Längenwachstum von Pflanzenteilen bei Lichtmangel, Bleichwerden der Blätter im Dunkeln [<frz. étiolement ”das Verkümmern, Dahinsiechen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Back–up  auch:  Back|up  〈[bækp] n. 15 od. m. 6; IT〉 Sicherungskopie von Computerdateien auf einem zweiten Speichermedium (neben der Festplatte) od. in komprimierter Form ... mehr

Ver|dachts|mo|ment  〈n. 11; Rechtsw.〉 Umstand od. Ereignis (Vorgang, Äußerung), der bzw. das zu einem Verdacht Anlass gibt ● es liegt ein, kein ~ vor

Im|puls|er|hal|tungs|satz  〈m. 1u; unz.; Phys.〉 fundamentaler Satz der Mechanik, der besagt, dass der Impuls eines Systems (von Massepunkten) erhalten bleibt, wenn keine äußeren Kräfte auf das System einwirken; Sy Impulssatz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige