Wahrig Wissenschaftslexikon Eukalyptus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Eukalyptus

Eu|ka|lyp|tus  〈m.; –, – od. –lyp|ten; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Myrtengewächse, bis zu 150 m hoher Baum, der seine Blätter zur Vermeidung von Wasserverlust parallel zur Sonneneinstrahlung stellen kann: Eucalyptus; →a. Fieberbaum [<grch. eu ”gut“ + kalyptos ”bedeckt“ (wegen der Kelchform)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bul|let|point  〈[–pınt] m. 6〉 großer Punkt od. Spiegelstrich vor einzelnen Stichpunkten in Auflistungen ● Zeitungsartikeln werden zunehmend ~s vorangestellt, um den Inhalt zusammenzufassen [<engl. bullet point ... mehr

Bie|der|mei|er  〈n. 13; unz.〉 Kunststil der ersten Hälfte des 19. Jh., gekennzeichnet durch Zierlichkeit (bei Möbeln) u. gemütvolle, kleinbürgerl. Beschaulichkeit (in der Malerei) [<Biedermann ... mehr

Bun|des|ge|richts|hof  〈m. 1u; unz.; Rechtsw.; Abk.: BGH〉 oberstes Bundesgericht für die Zivil– u. Strafgerichtsbarkeit der BRD, Nachfolger des Reichsgerichts

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige