Wahrig Wissenschaftslexikon Eukalyptus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Eukalyptus

Eu|ka|lyp|tus  〈m.; –, – od. –lyp|ten; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Myrtengewächse, bis zu 150 m hoher Baum, der seine Blätter zur Vermeidung von Wasserverlust parallel zur Sonneneinstrahlung stellen kann: Eucalyptus; →a. Fieberbaum [<grch. eu ”gut“ + kalyptos ”bedeckt“ (wegen der Kelchform)]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Pa|ra|dies|vo|gel  〈m. 5u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Vogelfamilie, die sich durch Schmuckfederbildung u. prachtvolle Färbung auszeichnet: Paradiseidae 2 〈fig.; umg.〉 jmd., der durch sein unangepasstes Verhalten, bes. durch ungewöhnlich bunte Kleidung auffällt ... mehr

Kar|to|gramm  〈n. 11; Geogr.〉 1 graf. Darstellung statist. Verhältnisse auf Landkarten 2 Landkarte mit eingezeichnetem Schaubild ... mehr

ler|nen  〈V.; hat〉 I 〈V. t. u. V. i.〉 1 sich geistig od. körperlich aneignen 2 Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten erwerben ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige