Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

euklidisch

eu|kli|disch  auch:  euk|li|disch  〈Adj.; Math.〉 von Euklid stammend, auf der Lehre des Euklid beruhend ● euklidischer Algorithmus Rechenverfahren zur Bestimmung des größten gemeinsamen Teilers von 2 Zahlen; euklidische Geometrie G., die auf den von Euklid aufgestellten Axiomen (Parallelenaxiomen) beruht; euklidischer Raum auf der euklid. Geometrie beruhende, bes. anschauliche Vorstellung vom Raum

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Wahl zum Wissensbuch des Jahres

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Per|so|nal|ver|tre|ter  〈m. 3; Rechtsw.〉 jmd., der die Personalvertretung (I) übernimmt ● der ~ legt sein Veto ein

In|suf|fi|zi|enz  〈f. 20; unz.〉 Ggs Suffizienz 1 Unzulänglichkeit, Unvermögen ... mehr

Ho|mo|fo|nie  〈f. 19; unz.〉 oV Homophonie 1 〈Mus.〉 Kompositionsart, bei der alle Stimmen hinter der führenden Melodiestimme zurücktreten u. sie nur harmon. begleiten; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige