Wahrig Wissenschaftslexikon Euphuismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Euphuismus

Eu|phu|is|mus  〈m.; –; unz.; Lit.〉 überladener Stil der englischen Barockdichtung [nach Euphues, dem Helden zweier Werke von John Lyly, 1554–1606, <grch. euphyes ”schön gewachsen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Red|ox|sys|tem  auch:  Re|dox|sys|tem  〈n. 11; unz.〉 chem. System, in dem Oxidations– u. Reduktionsreaktionen nebeneinander ablaufen u. miteinander im Gleichgewicht stehen ... mehr

Glu|ko|se  〈f. 19; unz.; Biochem.〉 weißer, kristalliner Zucker, Schlüsselsubstanz im Kohlenhydratstoffwechsel, als Blutzucker im menschl. u. tierischen Organismus enthalten, wird in grünen Pflanzen gebildet; oV 〈fachsprachl.〉 Glucose ... mehr

sim|sen  〈V. i. u. V. t.; hat; IT〉 eine SMS verschicken ● sie lässt sich eine Nachricht auf das Handy ~; das Simsen ist eine Lieblingsbeschäftigung der mobilen Generation [Ableitung von SMS ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige