Wahrig Wissenschaftslexikon eustachisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

eustachisch

eus|ta|chisch  〈Adj.; nur in den Wendungen〉 ~e Röhre, ~e Tube 〈Anat.〉 Teil des Mittelohrs der Wirbeltiere, Hohlgang, der das Mittelohr mit dem Rachenraum verbindet: Tuba eustachii; Sy Ohrtrompete [nach dem ital. Arzt B. Eustachio, 1524–1574]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Klang|fi|gu|ren  〈Pl.; Mus.〉 Figuren, die entstehen, wenn man eine mit Sand bestreute, in einem Punkt gestützte Platte durch Schlagen od. Anstreichen mit dem Geigenbogen in Schwingungen versetzt

Rol|len|er|war|tung  〈f. 20; Soziol.〉 Erwartung, dass eine Person ein bestimmtes, ihrer sozialen Stellung entsprechendes Verhalten zeigt

Stran|gu|la|ti|on  〈f. 20〉 Sy Strangulierung 1 (Töten bzw. Hinrichten durch) Erhängen, Erwürgen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige