Wahrig Wissenschaftslexikon Eutektikum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Eutektikum

Eu|tek|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Chem.〉 sehr feines Gemenge von zwei od. mehreren im festen Zustand nicht löslichen Kristallarten, bei dem das Gemisch den tiefstmöglichen Schmelzpunkt hat [neulat.; zu grch. eutektos ”leicht schmelzend“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Krebs 2  〈m. 1〉 1 〈Med.〉 wuchernde, bösartige Geschwulstbildung des menschlichen u. tierischen Gewebes; Sy Cancer ... mehr

Hirn|for|schung  〈f. 20; Med.〉 Teilbereich der Medizin, der die Anatomie u. Funktionsweise des menschlichen Gehirns erforscht

Ab|or|ti|vum  〈[–vum] n.; –, –va [–va]〉 1 Mittel zur Herbeiführung einer Fehlgeburt 2 Mittel, das den Verlauf der Krankheit abkürzt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige