Wahrig Wissenschaftslexikon Eutonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Eutonie

Eu|to|nie  〈f.; –; unz.; Med.〉 normaler Spannungszustand der Muskeln u. Gefäße [<grch. eu ”gut, wohl“ + tonos ”Spannung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

He|ro|i|nis|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 = Heroinsucht

dis|lo|zie|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 verlagern, verteilen 2 auseinanderlegen ... mehr

Schma|rot|zer  〈m. 3〉 Sy Parasit (1) 1 〈Biol.〉 Pflanze od. Tier, die bzw. das sich in od. auf einem anderen Lebewesen aufhält u. sich von ihm ernährt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige