Wahrig Wissenschaftslexikon Extrapolation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Extrapolation

♦ Ex|tra|po|la|ti|on  〈f. 20; bes. Math.〉 Schluss auf einen Sachverhalt, der außerhalb eines experimentell zugängl. Bereiches liegt, aufgrund des Verhaltens innerhalb dieses Bereiches; Ggs Interpolation (1) ● die Sonnen– und Mondfinsternisse werden durch ~ vorausberechnet

♦ Die Buchstabenfolge ex|tr… kann in Fremdwörtern auch ext|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –trahieren, –trakt (→a.  subtrahieren →a.  Kontrakt ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ak|ti|no|i|de  〈Pl.; Chem.〉 die auf Aktinium im Periodensystem folgenden, künstlich erhältl. Elemente mit den Ordnungszahlen 90 (Thorium) bis 103 (Lawrencium); oV Actinoide; ... mehr

fluss|ab  〈Adv.〉 = flussabwärts

Gold|hähn|chen  〈n. 14; Zool.〉 Angehöriges einer einheimischen, meisenähnl. Singvogelfamilie: Regulidae; Sy Regulus ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige