Wahrig Wissenschaftslexikon Extrapolation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Extrapolation

♦ Ex|tra|po|la|ti|on  〈f. 20; bes. Math.〉 Schluss auf einen Sachverhalt, der außerhalb eines experimentell zugängl. Bereiches liegt, aufgrund des Verhaltens innerhalb dieses Bereiches; Ggs Interpolation (1) ● die Sonnen– und Mondfinsternisse werden durch ~ vorausberechnet

♦ Die Buchstabenfolge ex|tr… kann in Fremdwörtern auch ext|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –trahieren, –trakt (→a.  subtrahieren →a.  Kontrakt ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Wissenschaftslexikon

Zwit|ter  〈m. 3; Biol.〉 fortpflanzungsfähiges Lebewesen mit männlichen u. weiblichen Geschlechtsmerkmalen; Sy Hermaphrodit ... mehr

Floh|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehöriges einer Gattung der Korbblütler, meist Kräuter des Mittelmeergebietes: Pulicaria ● Gemeines ~ in Deutschland an feuchten Standorten: P. vulgaris ... mehr

Stu|ben|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 über die ganze Erde verbreitete Fliegenart: Musca domestica

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige