Wahrig Wissenschaftslexikon extrapolieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

extrapolieren

♦ ex|tra|po|lie|ren  〈V.; hat; bes. Math.〉 I 〈V. i.〉 eine Extrapolation durchführen II 〈V. t.〉 durch Extrapolation berechnen; Ggs interpolieren (1) [<lat. extra ”aus, heraus“ + polieren]

♦ Die Buchstabenfolge ex|tr… kann in Fremdwörtern auch ext|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –trahieren, –trakt (→a.  subtrahieren →a.  Kontrakt ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

Bu|na®  〈m. 6 od. n. 15; unz.; Chem.〉 synthet., durch Polymerisation von Butadien hergestellter Kautschuk [verkürzt <Butadien ... mehr

Mo|le|ku|lar|elek|tro|nik  auch:  Mo|le|ku|lar|elekt|ro|nik  〈f.; –; unz.〉 Weiterentwicklung der Mikroelektronik, bei der die Funktion der einzelnen Bauelemente durch Ausnutzung atomarer Wechselwirkungen kleiner Festkörperbereiche realisiert wird ... mehr

Ha|bichts|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehöriges einer artenreichen Gattung der Korbblütler: Hieracium

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige