Wahrig Wissenschaftslexikon Extrusion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Extrusion

♦ Ex|tru|si|on  〈f. 20〉 1 〈Geol.〉 das Ausfließen von Magma aus Vulkanen auf die Erdoberfläche in Gestalt von Decken u. Strömen 2 〈Med.〉 Ausscheidung eines Sekrets aus Drüsenzellen, anomales Herausragen der Zähne aus dem Kiefer [<lat. extrusus, Part. Perf. von extrudere ”hinausstoßen, –treiben“]

♦ Die Buchstabenfolge ex|tr… kann in Fremdwörtern auch ext|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –trahieren, –trakt (→a.  subtrahieren →a.  Kontrakt ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

No|mo|gramm  〈n. 11; Math.〉 graf. Darstellung funktionaler Zusammenhänge zwischen mehreren veränderlichen Größen [<grch. nomos ... mehr

He|lio|me|ter  〈n. 13; Astron.〉 heute kaum noch verwendetes astronomisches Instrument zum Bestimmen sehr kleiner Winkelabstände zw. zwei Gestirnen [<grch. helios ... mehr

Alu|mi|ni|um|chlo|rid  〈[–klo–] n. 11; Chem.〉 flüchtige, gesundheitsschädliche anorganische Verbindung, vielseitig verwendete Chemikalie, u. a. als Flockungsmittel in der Abwasserreinigung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige