Wahrig Wissenschaftslexikon Fading - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fading

Fa|ding  〈[fdın] n. 15; unz.〉 1 〈Rundfunktech.〉 1.1 An– u. Abschwellen des Tones  1.2 Ausblenden des Tones durch stetige Abnahme der Lautstärke (besonders bei der Wiedergabe von Musikstücken)  2 〈Kfz–Tech.〉 Nachlassen der Bremswirkung bei anhaltender Betätigung der Bremsen aufgrund von Überhitzung [engl., ”Schwundeffekt“; zu fade ”dahinschwinden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Nanosilber schadet Fischen

Nanopartikel im Wasser beeinträchtigen die Gesundheit von Zebrafischen langfristig weiter

Wissenschaftslexikon

gold|füh|rend  auch:  Gold füh|rend  〈Adj.〉 1 Gold enthaltend (Gestein) ... mehr

En|coun|ter  〈[ınknt(r)] n. 15 od. m. 6〉 1 Aufeinandertreffen 2 〈Psych.〉 Form der Gruppentherapie, die vor allem spontane u. gefühlsbetonte Reaktionen trainiert u. analysiert ... mehr

Re|po|si|ti|on  〈f. 20; Med.〉 das Wiedereinrichten (eines verrenkten od. gebrochenen Gliedes) [Neubildung zu lat. reponere ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige