Wahrig Wissenschaftslexikon Fading - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fading

Fa|ding  〈[fdın] n. 15; unz.〉 1 〈Rundfunktech.〉 1.1 An– u. Abschwellen des Tones  1.2 Ausblenden des Tones durch stetige Abnahme der Lautstärke (besonders bei der Wiedergabe von Musikstücken)  2 〈Kfz–Tech.〉 Nachlassen der Bremswirkung bei anhaltender Betätigung der Bremsen aufgrund von Überhitzung [engl., ”Schwundeffekt“; zu fade ”dahinschwinden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Kaus|tik  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 Gewebszerstörung durch Hitze, chemische Ätzmittel od. elektr. Strom (Elektro~); Sy Kauterisation ... mehr

Rot|barsch  〈m. 1; Zool.〉 leuchtend roter Fisch der Nordsee u. der höheren Breiten des Atlantiks, beliebter Speisefisch: Sebastes marinus

Epi|ro|ge|ne|se  〈f. 19〉 kontinentweite Auf– od. Abwärtsbewegung der Erdkruste durch lange Zeiten hindurch; Sy Kontinentaldrift ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige