Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fading

Fa|ding  〈[fdın] n. 15; unz.〉 1 〈Rundfunktech.〉 1.1 An– u. Abschwellen des Tones  1.2 Ausblenden des Tones durch stetige Abnahme der Lautstärke (besonders bei der Wiedergabe von Musikstücken)  2 〈Kfz–Tech.〉 Nachlassen der Bremswirkung bei anhaltender Betätigung der Bremsen aufgrund von Überhitzung [engl., ”Schwundeffekt“; zu fade ”dahinschwinden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stich  〈m. 1〉 1 das Stechen, Einbohren eines spitzen Gegenstandes 2 die dadurch entstandene Wunde (Dolch~, Messer~, Nadel~, Insekten~) ... mehr

Pa|ra|phi|mo|se  〈f. 19; Med.〉 Abschnürung der Eichel des männl. Gliedes durch gewaltsames Zurückstreifen der zu engen Vorhaut; Sy spanischer Kragen ... mehr

Am|mo|ni|um|kar|bo|nat  〈n. 11; unz.; Chem.〉 ein weißes Salz, das u. a. als Treibmittel für Backwaren verwendet wird, im Hirschhornsalz enthalten; oV 〈fachsprachl.〉 Ammoniumcarbonat ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige