Wahrig Wissenschaftslexikon Fading - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fading

Fa|ding  〈[fdın] n. 15; unz.〉 1 〈Rundfunktech.〉 1.1 An– u. Abschwellen des Tones  1.2 Ausblenden des Tones durch stetige Abnahme der Lautstärke (besonders bei der Wiedergabe von Musikstücken)  2 〈Kfz–Tech.〉 Nachlassen der Bremswirkung bei anhaltender Betätigung der Bremsen aufgrund von Überhitzung [engl., ”Schwundeffekt“; zu fade ”dahinschwinden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Takt  〈m. 1〉 I 〈zählb.〉 1 〈Mus.〉 rhythm. Maßeinheit eines Musikstücks, am Anfang durch Bruchzahlen ( 3 / 4 ... mehr

Som|mer|pau|se  〈f. 19〉 Zeitraum während der Sommermonate, in dem eine Tätigkeit, eine regelmäßig stattfindende Veranstaltung unterbrochen od. öffentliche Einrichtungen o. Ä. geschlossen werden ● das Theater hat ~

Wech|sel|warm|blü|ter  〈[–ks–] m. 3; Biol.〉 Tier, dessen Körpertemperatur von der Umgebungstemperatur abhängig ist; Sy poikilothermes Tier ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige