Wahrig Wissenschaftslexikon fällen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

fällen

fäl|len  〈V. t.; hat〉 1 zum Fallen bringen (Bäume) 2 〈fig.〉 jmdn. ~ jmdn. zu Fall bringen 3 eine Entscheidung ~ eine E. treffen, etwas entscheiden 4 die Lanze ~ senken (zum Angriff) 5 ein Lot (auf eine Gerade) ~ eine senkrechte Linie ziehen 6 einen Schiedsspruch, ein Urteil ~ aussprechen 7  〈Chem.〉 einen Stoff ~ einen Stoff aus einer Lösung ausfällen [<ahd. fellan, engl. fell; eigtl. ”fallen machen“; → fallen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|thyl  〈n. 11; unz.; Chem.〉 das in freiem Zustand unbeständige aliphatische einwertige Radikal CH 3 — ... mehr

Gei|ge  〈f. 19; Mus.〉 viersaitiges Streichinstrument; Sy Violine ... mehr

Glas|fa|ser|op|tik  〈f. 20; unz.〉 Teilgebiet der Optik, das sich mit den Gesetzmäßigkeiten der Lichtfortpflanzung in sehr dünnen Glasfasern befasst

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige