Wahrig Wissenschaftslexikon fällen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

fällen

fäl|len  〈V. t.; hat〉 1 zum Fallen bringen (Bäume) 2 〈fig.〉 jmdn. ~ jmdn. zu Fall bringen 3 eine Entscheidung ~ eine E. treffen, etwas entscheiden 4 die Lanze ~ senken (zum Angriff) 5 ein Lot (auf eine Gerade) ~ eine senkrechte Linie ziehen 6 einen Schiedsspruch, ein Urteil ~ aussprechen 7  〈Chem.〉 einen Stoff ~ einen Stoff aus einer Lösung ausfällen [<ahd. fellan, engl. fell; eigtl. ”fallen machen“; → fallen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Kurz|sich|tig|keit  〈f. 20; unz.〉 Ggs Weitsichtigkeit 1 〈Med.〉 mangelhafte Funktion des Auges, die auf einer Verlängerung der Augenachse od. zu starker Brechkraft der Linse beruht, auf kurze Entfernung ist das Sehen noch möglich, auf normale u. weitere Entfernung wird das Bild unklar; ... mehr

Va|ku|um|tech|nik  〈[va–] f.; –; unz.〉 Gebiet der Technik, das sich mit der Erzeugung, Messung u. Anwendung von Vakua befasst

Syn|chron|schwim|men  〈[–kron–] n.; –s; unz.; Sp.〉 Schwimmen von Gruppen in Figuren u. Rhythmen; Sy Kunstschwimmen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige