Wahrig Wissenschaftslexikon Fällungsmittel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fällungsmittel

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zwi|schen|hirn  〈n. 11; Anat.; Biol.〉 zweiter Abschnitt des Gehirns der Wirbeltiere u. des Menschen: Diencephalon

po|ly|ed|risch  〈Adj.〉 in der Art eines Polyeders, vielflächig

fal|len  〈V. i. 131; ist〉 1 sich durch die eigene Schwere ohne Hilfsmittel nach unten bewegen, stürzen 2 niedriger werden, sinken (Kurse, Preise, Temperatur, Wasserspiegel) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige