Wahrig Wissenschaftslexikon Fall1 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fall1

Fall 1  〈m. 1u〉 1 das Fallen, Sturz 2 das Sinken, Abnehmen, z. B. des Wasserstandes 3 Niedergang, Untergang 4 Vorkommnis, Ereignis (Krankheits~) 5 Angelegenheit (Rechts~) 6 Umstand 7 〈Gramm.〉 Form, die ein Substantiv od. Pronomen annehmen kann, um seine Beziehung zu andern Satzteilen usw. auszudrücken (Beugungs~, Wer~); Sy Kasus ● Aufstieg und ~ einer Familie, eines Geschlechtes; der ~ Schulze gegen Müller 〈Rechtsw.〉; der ~ eines Verses Tonfall, Melodie ● die Fälle eines Substantivs bilden; wenn dieser ~ eintreten sollte, dann …; ich habe folgenden ~ erlebt; es gibt Fälle, in denen man selbst entscheiden muss; man hörte einen (schweren) ~; der ~ liegt so: …; sein: das ist (nicht) der ~ das stimmt (nicht); das ist (nicht) geschehen; das ist (nicht) mein ~ 〈umg.〉 das sagt mir (nicht) zu, das gefällt mir (nicht); setzen wir den ~, er käme wirklich zurück; gesetzt den ~, wir hätten das nötige Geld nehmen wir an, dass … ● ein einmaliger, heikler, hoffnungsloser, interessanter, schwieriger, trauriger ~; erster, zweiter ~ 〈Gramm.〉; der freie ~ 〈Phys.〉 die gleichmäßig beschleunigte Bewegung eines Körpers infolge der Anziehungskraft der Erde auf den Erdmittelpunkt zu, d. h. nach unten; im freien ~ nach unten stürzen; das Unternehmen befindet sich im ~en Fall 〈fig.〉; er ist ein hoffnungslosermit ihm ist nichts mehr anzufangen, aus ihm wird nichts mehr; er ist nicht zu überzeugen, nicht zu belehren; klarer ~! 〈umg.〉 klar, selbstverständlich (ist es so), das sieht jeder ein ● auf alle Fälle, auf jeden ~ ganz bestimmt, unbedingt, unter allen Umständen; auf keinen ~ bestimmt nicht; das ist der ~ bei … das ist so bei …; für den ~ eines Gewitters falls es ein G. geben sollte; für den ~, dass es regnet falls es regnet, wenn es regnen sollte; nimm für alle Fälle etwas Geld mit vorsichtshalber; im ~(e), dass ich nicht kommen kann falls; dieses Substantiv steht im dritten ~; im besten ~ wenn es sehr gut geht, bestenfalls; in diesem ~ muss ich leider nein sagen; in (ganz) dringenden Fällen; im ~(e) eines ~es, im ~ der Fälle notfalls, schlimmstenfalls; im äußersten ~; im schlimmsten ~ wenn es ganz schlimm wird, notfalls; in jedem ~ ausnahmslos, so oder so; das muss man von ~ zu ~ entscheiden jedes Mal einzeln, für sich, ohne Rücksicht auf ähnl. Gelegenheit; beim ~ von der Leiter; wir haben sechs Fälle von Masern gehabt; ein Vorhaben zu ~ bringen zunichtemachen, verhindern, vereiteln; jmdn. zu ~ bringen zugrunde richten, stürzen, ihm seine Existenz, seine Wirksamkeit nehmen (besonders durch Intrigen); zu ~ kommen, 〈besser〉 fallen, stürzen [<ahd. val, engl. fall, <germ. *falla–; zu idg. *phol– ”fallen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pup|pen|the|a|ter  〈n. 13〉 Theater für Puppenspiele, Kasper–, Marionetten–, Schattentheater

Kühl|rip|pe  〈f. 19; Kfz〉 zur Vergrößerung der Oberfläche an Kühlern od. luftgekühlten Verbrennungsmotoren angebrachte Rippe

Tau|mel|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Schwimmkäfer, der auf dem Wasser kreisende Bewegungen beschreibt u. bei Gefahr rasch untertaucht: Gyrinidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige