Wahrig Wissenschaftslexikon Fall1 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fall1

Fall 1  〈m. 1u〉 1 das Fallen, Sturz 2 das Sinken, Abnehmen, z. B. des Wasserstandes 3 Niedergang, Untergang 4 Vorkommnis, Ereignis (Krankheits~) 5 Angelegenheit (Rechts~) 6 Umstand 7 〈Gramm.〉 Form, die ein Substantiv od. Pronomen annehmen kann, um seine Beziehung zu andern Satzteilen usw. auszudrücken (Beugungs~, Wer~); Sy Kasus ● Aufstieg und ~ einer Familie, eines Geschlechtes; der ~ Schulze gegen Müller 〈Rechtsw.〉; der ~ eines Verses Tonfall, Melodie ● die Fälle eines Substantivs bilden; wenn dieser ~ eintreten sollte, dann …; ich habe folgenden ~ erlebt; es gibt Fälle, in denen man selbst entscheiden muss; man hörte einen (schweren) ~; der ~ liegt so: …; sein: das ist (nicht) der ~ das stimmt (nicht); das ist (nicht) geschehen; das ist (nicht) mein ~ 〈umg.〉 das sagt mir (nicht) zu, das gefällt mir (nicht); setzen wir den ~, er käme wirklich zurück; gesetzt den ~, wir hätten das nötige Geld nehmen wir an, dass … ● ein einmaliger, heikler, hoffnungsloser, interessanter, schwieriger, trauriger ~; erster, zweiter ~ 〈Gramm.〉; der freie ~ 〈Phys.〉 die gleichmäßig beschleunigte Bewegung eines Körpers infolge der Anziehungskraft der Erde auf den Erdmittelpunkt zu, d. h. nach unten; im freien ~ nach unten stürzen; das Unternehmen befindet sich im ~en Fall 〈fig.〉; er ist ein hoffnungslosermit ihm ist nichts mehr anzufangen, aus ihm wird nichts mehr; er ist nicht zu überzeugen, nicht zu belehren; klarer ~! 〈umg.〉 klar, selbstverständlich (ist es so), das sieht jeder ein ● auf alle Fälle, auf jeden ~ ganz bestimmt, unbedingt, unter allen Umständen; auf keinen ~ bestimmt nicht; das ist der ~ bei … das ist so bei …; für den ~ eines Gewitters falls es ein G. geben sollte; für den ~, dass es regnet falls es regnet, wenn es regnen sollte; nimm für alle Fälle etwas Geld mit vorsichtshalber; im ~(e), dass ich nicht kommen kann falls; dieses Substantiv steht im dritten ~; im besten ~ wenn es sehr gut geht, bestenfalls; in diesem ~ muss ich leider nein sagen; in (ganz) dringenden Fällen; im ~(e) eines ~es, im ~ der Fälle notfalls, schlimmstenfalls; im äußersten ~; im schlimmsten ~ wenn es ganz schlimm wird, notfalls; in jedem ~ ausnahmslos, so oder so; das muss man von ~ zu ~ entscheiden jedes Mal einzeln, für sich, ohne Rücksicht auf ähnl. Gelegenheit; beim ~ von der Leiter; wir haben sechs Fälle von Masern gehabt; ein Vorhaben zu ~ bringen zunichtemachen, verhindern, vereiteln; jmdn. zu ~ bringen zugrunde richten, stürzen, ihm seine Existenz, seine Wirksamkeit nehmen (besonders durch Intrigen); zu ~ kommen, 〈besser〉 fallen, stürzen [<ahd. val, engl. fall, <germ. *falla–; zu idg. *phol– ”fallen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren weiter

Wissenschaftslexikon

X–Chro|mo|som  〈[–kro–] n. 11; Genetik〉 eines der beiden geschlechtsbestimmenden Chromosome; Ggs Y–Chromosom ... mehr

Wür|fel|nat|ter  〈f. 21; Zool.〉 ungiftige Wassernatter: Natrix tesselata

Me|tall|dampf|lam|pe  〈f. 19〉 Gasentladungslampe, die ein leicht verdampfendes Metall (Quecksilber o. Ä.) enthält

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige