Wahrig Wissenschaftslexikon fallenlassen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

fallenlassen

fal|lenlas|sen  auch:  fal|len las|sen  〈V. 174; hat; fig.〉 I 〈V. t.〉 1 etwas ~ aufgeben, verzichten auf (Absicht, Vorhaben) 2 jmdn. ~ nicht mehr unterstützen 3 eine Bemerkung ~ beiläufig äußern 4 ein Thema ~ nicht weiter erörtern II 〈V. refl.〉 sich ~ sich entspannen; →a. fallen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Keil|haue  〈f. 19; Bgb.〉 spitzkeilförmige, etwas gebogene Hacke mit Spitze od. meißelförmiger Schneide

Strand|dis|tel  〈f. 21; Bot.〉 mit stachligen Blättern versehene Art des Mannstreu: Eryngium maritimum

ad|sor|bie|ren  〈V. t.; hat; Chem.〉 Gase od. gelöste Stoffe ~ auf der Oberfläche fester od. flüssiger Stoffe verdichten, anlagern [<lat. ad ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige