Wahrig Wissenschaftslexikon Familie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Familie

Fa|mi|lie  〈[–lj] f. 19〉 1 〈i. e. S.〉 Eltern u. Kinder 2 〈i. w. S.〉 Geschlecht, Sippe, alle Verwandten 3 〈biolog. Systematik〉 obligator. Kategorienstufe zw. Gattung u. Ordnung ● ~ Schulze; einen Todesfall in der ~ haben ● damit kannst du keine ~ ernähren; ~ haben verheiratet sein u. Kinder haben; keine ~ haben unverheiratet sein ● eine fünfköpfige, glückliche, große, kleine ~; die heiligeMaria, Josef u. das Jesuskind; eine kinderreiche ~ ● aus guter ~ sein von guter Abstammung; im Schoß der ~ 〈fig.〉; der Besitz befindet sich schon seit Jahrhunderten in der ~; es bleibt in der ~ 〈umg.〉 es bleibt unter uns; die musikalische Begabung liegt bei uns in der ~ kommt bei uns häufig vor, vererbt sich immer weiter; das kommt in den besten ~n vor 〈umg.; scherzh.〉 das kann jedem passieren, das ist nicht so schlimm; unser Freund gehört zurgeht bei uns aus und ein, ist ganz vertraut mit uns [<lat. familia ”Hausgenossenschaft, Hauswesen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Aus|klang  〈m. 1u〉 1 〈Mus.〉 letzter Ton (eines Musikstücks) 2 〈fig.〉 langsamer Abschluss (eines Festes, einer Geschichte) ... mehr

Fe|ri|en|sa|che  〈f. 19; Rechtsw.〉 bes. dringende, in den Gerichtsferien zu bearbeitende Angelegenheit

Tau|mel|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Schwimmkäfer, der auf dem Wasser kreisende Bewegungen beschreibt u. bei Gefahr rasch untertaucht: Gyrinidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige