Wahrig Wissenschaftslexikon Farce - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Farce

Far|ce  〈[fars()] f. 19〉 1 〈Theat.〉 derb–komische Einlage im französ. Mirakelspiel, im 14.–16. Jh. selbstständiges, kurzes, possenhaftes Spiel in Versen, in dem menschliche Schwächen verspottet wurden 2 Posse 3 〈fig.〉 lächerlicher Streich 4 Verhöhnung 5 als wichtig hingestellte, im Grunde aber belanglose Angelegenheit 6 〈Kochk.〉 Füllung für Geflügel, Pasteten usw. aus gehacktem Fleisch, Fisch, Ei, Gemüse, Kräutern u. a. [frz., ”Posse(nspiel), Schwank“; zu farcir ”füllen“; eigtl. ”Füllsel im Schauspiel, lustiger Zwischenakt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Kö|chel|ver|zeich|nis  〈n. 11; unz.; Abk.: KV; Mus.〉 themat. Verzeichnis aller Werke Mozarts ● Sinfonie Nr. 41, C–Dur, ~ Nr. 551 [nach dem österr. Juristen, Naturforscher u. Musikgelehrten Ludwig Ritter von Köchel, ... mehr

dor|sal  〈Adj.; Anat.〉 den Rücken betreffend, nach dem Rücken zu gelegen [zu lat. dorsum ... mehr

Vor|blatt  〈n. 12u; Bot.〉 eines der untersten Blätter der Seitenknospen, die direkt auf das Deckblatt folgen u. eine bestimmte Stellung zur Hauptachse u. zum Deckblatt einnehmen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige