Wahrig Wissenschaftslexikon Faser - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Faser

Fa|ser  〈f. 21〉 1 längl. Zellform des Pflanzenkörpers 2 Bestandteil menschlichen u. tierischen Gewebes (Fleisch~, Muskel~) 3 feines, dünnes, längliches Gebilde, das aus Pflanzen (Pflanzen~), Tieren (tierische ~), Mineralien (Mineral~) od. synthetischen Stoffen (Chemie~) gewonnen u. zu Fäden versponnen wird 4 Fädchen ● keine trockene ~ am Leibe haben 〈fig.; umg.〉 völlig durchnässt sein; bis in die letzten ~n meines Herzens, meiner Seele 〈fig.〉; etwas mit allen ~n seines Herzens ersehnen, wünschen 〈fig.〉; alle ~n im Körper anspannen [<mhd. vase ”Faser, Franse, Einfassung, Saum eines Gewandes“ <ahd. faso (Masc.), fasa (Fem.); a. erweitert zu Fasel; zu idg. *pes– ”blasen, wehen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Wissenschaftslexikon

Hahn  〈m. 1u〉 1 〈Zool.〉 1.1 männliches Haushuhn  1.2 das männliches Tier vieler Vogelgruppen (Auer~, Birk~, Finken~) ... mehr

Phar|ma|keu|le  〈f. 19; umg.〉 sehr hohe Dosis eines Medikaments [→ Pharmakon ... mehr

Dol|de  〈f. 19; Bot.〉 büscheliger Blütenstand (Blüten~) [<ahd. toldo ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige