Wahrig Wissenschaftslexikon Feigwarze - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Feigwarze

Feig|war|ze  〈f. 19; Med.〉 spitz aufsitzende Hautwucherung, bes. an feuchten Hautstellen (After, äußere Geschlechtsorgane); Sy FeuchtwarzeSy spitzes Kondylom (2)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Mi|nier|mot|te  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie von Schmetterlingen, deren Raupen zunächst minierend in Pflanzenteilen leben: Cameraria ohridella

Efeu|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 Angehöriges einer Familie der Umbelliflorae, Holzgewächs, u. a. Aralie u. Efeu: Araliaceae

Gel  〈n. 11〉 1 〈Chem.〉 zähflüssige, gallertartige Lösung, z. B. Gelatine 2 Kosmetikum in Form einer zähflüssigen Creme (Haar~, Zahn~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige