Wahrig Wissenschaftslexikon Feigwarze - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Feigwarze

Feig|war|ze  〈f. 19; Med.〉 spitz aufsitzende Hautwucherung, bes. an feuchten Hautstellen (After, äußere Geschlechtsorgane); Sy FeuchtwarzeSy spitzes Kondylom (2)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Szin|til|la|ti|on  〈f. 20〉 das Aufblitzen, Schwanken von Lichtern, z. B. das Funkeln der Sterne, das Aufblitzen mineralischer Stoffe beim Auftreffen energiereicher Korpuskularstrahlung [→ szintillieren ... mehr

Tes|ter  〈m. 3〉 jmd., der jmdn. od. etwas testet (bes. Waren od. Material)

Ta|bu|la ra|sa  〈f.; – –; unz.〉 1 〈urspr.〉 Tafel, von der die Schrift entfernt wurde 2 〈Philos.〉 Seele ohne jede Erfahrung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige