Wahrig Wissenschaftslexikon Fench - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fench

Fench  〈m. 1; Bot.〉 kleine, deutsche Kolbenhirse; Sy Fennich [<ahd. phenih, fenih <mlat. panicium <lat. panicum ”ital. Hirse“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sturm|schwal|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer zu den Sturmvögeln gehörigen Unterfamilie von gewandten, zierlichen Hochseevögeln: Hydrobatinae

me|ta|sta|bil  〈Adj.; bei Körpern u. chem. Verbindungen〉 in einem Zustand befindlich, der an sich nicht stabil ist, der aber wegen Verzögerung der ihn ändernden Reaktion mehr od. weniger lange bestehen bleibt

Zu|sam|men|set|zung  〈f. 20〉 1 das Zusammensetzen 2 das Zusammengesetztsein, Art, wie etwas zusammengesetzt ist ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige