Wahrig Wissenschaftslexikon Ferritin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ferritin

Fer|ri|tin  〈n. 11; Biochem.〉 ein aus 24 Untereinheiten aufgebautes Protein, das bis zu 4500 Eisenatome speichern kann, ein wichtiges Bindeglied im Eisenstoffwechsel, bes. bei der Bildung der roten Blutkörperchen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Sym|pto|ma|to|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Lehre von den Krankheitssymptomen; Sy Semiologie ... mehr

Rhyth|mus  〈m.; –, Rhyth|men〉 1 absichtlich gestaltete, in gleichen zeitlichen Abständen wiederkehrende Gliederung von Elementen der Tonstärke, –höhe u. Bewegung in Tanz, Musik u. Sprache 2 〈bildende Kunst〉 Gliederung eines Kunstwerkes durch gleichmäßig wiederholte, gleiche od. ähnl. Formen ... mehr

Bio|mo|le|kül  〈n. 11〉 (Oberbegriff für) Molekül, das am Aufbau u. Stoffwechsel lebender Organismen beteiligt ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige