Wahrig Wissenschaftslexikon Fett - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fett

Fett  〈n. 11〉 1 festes od. halbfestes Tier– od. Pflanzenprodukt, das chemisch hauptsächlich aus Estern des Glycerins u. Fettsäuren besteht (Pflanzen~, Tier~) 2 ausgelassener Speck, Schmalz (Schweine~) 3 Anhäufung von Fettgewebe im Körper 4 fettige Substanz zum Schmieren von Maschinen (Schmier~) ● das ~ abschöpfen das auf der Suppe od. der Soße schwimmende Fett abschöpfen;〈fig.〉 sich das Beste auswählen, seinen Vorteil suchen; ~ ansetzen dick werden; ~ auslassen 〈Kochk.〉; jmdm. sein ~ geben 〈fig.; umg.〉 ihn schelten, rügen, kritisieren; er hat sein ~ weg 〈fig.; umg.〉 er ist bestraft worden; sein ~ (ab)kriegen 〈fig.; umg.〉 seine Strafe erhalten; ~ schwimmt oben 〈scherzh.〉 dicke Menschen ertrinken nicht ● im ~ schwimmen, sitzen 〈fig.; umg.〉 in sehr guten Verhältnissen, im Überfluss leben; ein Rad mit ~ schmieren [→ fett]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Angst|stö|rung  〈f. 20; Psych.〉 psych. Störung, die sich durch häufiges Auftreten von unbegründeten Angstzuständen äußert, Angstpsychose ● an einer ~ leiden; →a. GAD ... mehr

Kra|nio|me|trie  auch:  Kra|nio|met|rie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Messung der menschlichen Schädelformen; ... mehr

Kö|nigs|gei|er  〈m. 3; Zool.〉 bunter Geier der süd– u. mittelamerikanischen Wälder: Sarcorhamphus papa

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige