Wahrig Wissenschaftslexikon Fibrille - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fibrille

♦ Fi|bril|le  〈f. 19; Biol.〉 1 feiner, fadenförmiger Ausläufer von Muskelfasern od. Nerven– u. Bindegewebszellen 2 faseriger Baustein der pflanzlichen od. Holzfaserzellwand [<lat. fibra ”Faser“]

♦ Die Buchstabenfolge fi|br… kann in Fremdwörtern auch fib|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Bi|när|zif|fer  〈f. 21; Abk.: Bit〉 einzelne, mit nur zwei verschiedenen Zeichen (meist 0 u. 1) belegte Stelle einer im binären System dargestellten Zahl, eingesetzt in der IT

Pho|to|zel|le  〈f. 19; früher〉 = Fotozelle

Flu|o|rie|rung  〈f. 20; Chem.〉 Einführung eines Fluoratoms in eine organ. Verbindung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige